Zu Risiken und Nebenwirkungen… bla… bla… bla…

„Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker“ bei Produkten, die den Menschen guttun sollen. Widersprüchlicher geht es nicht.

„Ach Du meine Güte, was für eine Medizinshow“

Letzte Woche lümmelte ich mich auf mein Sofa und sah mir eine Sendung im Fernsehen an. Nach wie vor viel Werbung und natürlich wird an den spannenden Stellen unterbrochen. Normalerweise stelle ich die Werbung leise und lese in meinem Buch, hole mir was zu trinken oder ich habe auch schon das ein oder andere Mal den Geschirrspüler ausgeräumt.  

Diesmal habe ich ganz bewusst die Werbung angesehen und gedacht: ”Ach du meine Güte, was für eine Medizinshow.” Es wurden nacheinander mehrere Produkte vorgestellt, die dafür sorgen sollen, dass es dem Menschen gut geht. Grundsätzlich ist es ja toll, wenn es Produkte gibt, die zum allgemeinen Wohlbefinden des Menschen beitragen. Was mich nur schockierte, dass während des ganzen Abends nur Produkte unter der Kategorie: “Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie die Packungsbeilage oder fragen sie ihren Arzt oder Apotheker” angepriesen wurden.  

Liebe Leser, gegen Medizin ist grundsätzlich nichts zu sagen, sie hilft und lindert Schmerzen und hat so manchen schon das Leben gerettet. Davon berichte ich hier definitiv nicht.  

Der Markt mit Rezeptfreien Mittelchen 

In diesem Beitrag geht es darum, dass die Industrie einige Mittelchen auf den Markt gebracht hat, damit der Mensch glaubt, 365 Tage im Jahr rund um die Uhr volle Leistung bringen kann. Rezeptfreie Mittelchen, die für jeden zugänglich sind. Für den Vitaminhaushalt, Hormonhaushalt, bessere Ernährung und weiß der Geier, wozu diese Mittelchen noch wirken sollen (Ja, der Geier weiß das). Damit das Ganze noch besser dargestellt wird, wird ein Biosiegel draufgeklebt.  

Unglaublich, was für eine Gehirnwäsche

Was über die Werbung, Medien, Sozialen Kanälen verteilt wird, ist die Aussage, dass irgendetwas mit dem Zuschauer oder Zuhörer nicht stimmt. Wenn einem Menschen gesagt wird, dass er nicht richtig ist, so wie er ist, so wie er lebt, so wie er aussieht, dann ist der Samen vom Grundgedanken der Angst gepflanzt.  

Mit diesem Grundgedanken rennt er in der Gegend rum. Weiterhin schaut er Werbung, Medien und Soziale Kanälen an, um sich bestätigen zu lassen, dass er mit seiner Annahme richtig liegt, etwas stimmt nicht mit seinem Leben. So gießt er ganz unbewusst seinen Grundgedanken der Angst. Irgendwann ist die Angst zu einer großen Pflanze geworden und so fest manifestiert, dass sich die ersten psychischen oder physischen Symptome bemerkbar machen.  

Nun braucht er Lösungen, denn es geht ihm nicht gut. Da kommt die Industrie ins Spiel und lockt mit Lösungen unter der Kategorie “Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie die Packungsbeilage oder fragen sie ihren Arzt oder Apotheker”.  

Das Geschäft mit der Angst

So rennen hier jede Menge Hypochonder in der Gegend rum und bemerken es nicht einmal, dass sie nur aus Angst diese ganzen “eingebildeten Wehwehchen” haben. Der Mensch rennt in die Apotheke oder zum Drogeriemarkt, um sich rezeptfreie Mittelchen zu besorgen und schlingt diese einfach runter. Ohne zu hinterfragen. Die Chemie verträgt so mancher Körper nicht und so wird für die Nebenwirkungen aus Produkt A noch andere Mittelchen besorgt und eingenommen.  

Also, damit Produkt A vertragen wird, nimmt der Mensch noch weitere Mittelchen ein. Irgendwann ist der Körper immun gegen diese Mittelchen und es werden wieder neue Mittelchen gesucht. Ein Kreislauf fängt an, aus dem es schwer werden kann, auszusteigen.  

Und dass alles nur, wegen der Gehirnwäsche aus den Medien, die uns suggeriert, dass wir ohne die Mittelchen nicht mehr existieren können. Diese Behauptungen machen Angst und Angst kann ein Mensch schwer ertragen. Er will sie loswerden, so schnell wie möglich, und hinterfragt keine der Behauptungen aus den Medien. Sie werden einfach eingesogen, geglaubt, vertreten und umgesetzt.   

Zugreifen oder liegenlassen?

Liebe Leser, diese Mittelchen retten kein Leben, sie vermindern vielleicht für kurze Zeit ein wenig die Symptome, weil wir denken: ”Nun wird alles gut, denn ich nehme ja was ein“. Die Ursache* bleibt bestehen, die wird mit den Mittelchen nicht weggezaubert. Daran hat die Industrie auch kein Interesse, denn die wollen nicht auf ihre Produkte sitzen bleiben.  

Betriebswirtschaftlich bestimmt eine prima Geschäftsidee, um gut Geld zu verdienen. Erst die Menschen in Angst und Schrecken versetzen und dann die Produkte verkaufen. Warum nicht? Kann man machen, muss aber nicht.  

Diese Produkte können getrost liegengelassen werden, denn eine gesunde Einstellung zum eigenen Leben bringt Körper, Geist und Seele in einem zufriedenen gesunden Zustand. Dazu gehört zu erkennen, was der eigene Körper braucht, was die Seele so auf dem Plan hat und vor allen Dingen den Geist mit Dingen zu füttern, die einem guttun.

Ursache und Wirkung

Liebe Leser, sicherlich habe auch ich das eine oder andere Mal an die “Zauberkraft” solcher Mittelchen geglaubt. Es wäre gelogen, wenn ich das Gegenteil behaupten würde. In meinem Leben gab es Zeiten, da habe ich viel zu den Mittelchen gegriffen und es gab Zeiten, da brauchte ich nichts. Irgendwann war bei mir der Punkt erreicht, wo ich mich fragte, was das Ganze soll. Ich machte mich auf den Weg, die Ursachen meiner Symptome zu finden und zu lösen. Dadurch konnte ich Körper, Geist und Seele in einen für mich (!) zufriedenen gesunden Zustand bringen. Angst und Schrecken, wie ich zu Leben habe, was ich zu tun habe und wie ich auszusehen habe, lasse ich mir nicht mehr einreden. Heute gehe ich liebevoll mit mir um und lasse die Verantwortung für mein Leben bei mir. Hätte ich gewusst, was für eine wunderbare Freiheit das ist, hätte ich schon eher begonnen. Kann sein, dass ich die Erfahrung machen musste, wer weiß das schon (vielleicht der Geier?).

Was Du für Dich tun kannst

Es wäre übertrieben zu sagen, dass Du alles ausschalten sollst, was Dich in irgendeiner Weise beeinflussen könnte. Dann darfst Du gar nicht mehr vor die Tür, denn überall gibt es Beeinflussung in Deinem Umfeld. Du würdest vor lauter Angst eingehen und das wäre doch schade, wo das Leben doch so schön ist und gelebt werden möchte.

  • Hinterfrage doch die Aussagen aus Werbung, Medien, Sozialen Kanälen, bevor Du sie ungefiltert speicherst. Informiere Dich, denke in Ruhe darüber nach, lerne dazu, denn Wissen macht frei.
  • Gehe Liebevoll mit Dir um, denn Du bist die Nummer Eins in Deinem Leben.
  • Gestalte Dein Leben nach Deinem Seelenplan.
  • Wenn es Dir nicht gut geht, finde die Ursache.

Zum Schluss noch einmal: Ich rede über die rezeptfreien Mittelchen, die es überall in Drogeriemärkten und Apotheken zu kaufen gibt.  

Wenn Du mir ein Feedback geben magst, noch Fragen hast oder so mit mir in Kontakt treten möchtest, dann nutzte gerne das Kontaktformular. Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Affiliatelinks/Werbelinks Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. Wenn Du über meine Seite bestellt dann: Vielen Dank für Deine Unterstützung. So kann ich die Seite aufrechterhalten.