Fundstücke – Finanzielle Freiheit

Auf dieser Seite habe ich Euch einige hilfreiche Produkte zum

Thema „finanzielle Freiheit“ zusammengestellt.

 

Viel Freude beim stöbern:

Wer meinen Beitrag Money, Money, Money … das liebe Geld noch nicht gelesen hat, der findet ihn hier …

 

Diese Werke haben mir geholfen, um meinem finanziellen Desaster Lebewohl zu sagen.

 

„Denke nach und werde reich “ von Napolleon Hill*

„»Gedanken sind Taten«, das erkannte Napoleon Hill bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Gut hundert Jahre später weiß fast jeder, dass persönlicher Erfolg vom richtigen Mindset abhängt. Gerade deshalb sind die Erfolgsgesetze von Napoleon Hill so wichtig. Denn am besten lernt man finanzielle Unabhängigkeit und ein selbstbestimmtes Leben von der Original-Quelle!“ (Weltbild)

 

Ich habe das Buch von Napolleon Hill gelesen und kann es empfehlen. Doch das reichte mir nicht und ich brauchte noch mehr.

 

Das Buch von T. Harv Eker “ So denken Millionäre“* Denken Sie sich reich! habe ich regelrecht verschlungen.


„Sie schwimmen im Geld? Nein?! Das lässt sich ändern! Denn im Grunde ist Reichtum reine Einstellungssache. T. Harv Eker hat es innerhalb von zweieinhalb Jahren vom Normalverdiener zum Multimillionär gebracht. Jetzt verrät er Schritt für Schritt, wie man sein finanzielles Denk- und Verhaltensmuster auf Erfolg programmiert. Nehmen Sie Ihr Leben in die Hand und werden Sie reich!“ (Weltbild)

 
Nun war ich soweit, mein „finanzielles Desaster“ zu bearbeiten. Nur mit dem richtigen „Mindset“ kam ich nicht weit … Bildung musste her, also habe ich folgendes Buch gelesen:
 
 

„Madame Moneypenny:

Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können “*

 

„Finanziell unabhängig und selbstbestimmt – dieses Buch zeigt, wie’s geht!
Bei 75 Prozent aller Frauen in Deutschland wird die Rente später unter 400 Euro liegen. Warum? Weil Frauen immer noch weniger verdienen und ein Mann keine Altersvorsorge ist. Natascha Wegelin ruft Frauen dazu auf, sich selbst um ihre finanziellen Angelegenheiten zu kümmern und sich von Staat und Partner unabhängig zu machen – aber sie weiß auch, dass es ihnen von Bankberatern und Finanzdienstleistern nicht immer leicht gemacht wird. In ihrem Buch trägt die Finanzbloggerin Tipps und Tricks zusammen, mithilfe derer sich jede Frau ihre ganz persönliche Spar- und Investitionsstrategie erarbeiten kann, und baut dabei ganz nebenbei Hemmungen und Scheu ab, sich mit Anlagen und Aktien zu beschäftigen. Denn finanzielle Abhängigkeit ist ein enormes Risiko, vor dem sich jede Frau einfach schützen kann.“ (Weltbild)

Sie schreibt sehr schön und unkompliziert. Zeigt einige Wege auf und bietet eine Austauschgruppe bei Facebook an. Ich fand es sehr inspirierend und zeitgemäß.

 

Einen Kurs habe ich bei Lars Hattwig* mitgemacht. Hier habe ich sehr viel über die verschiedenen Möglichkeiten für den finanziellen Wohlstand gelernt und die für mich relevanten Wege umgesetzt. Er erklärt in einzelnen Videos alles rund um Börsen – also Aktien und EFTs – sowie die Möglichkeiten außerhalb der Börse zu investieren und damit zu verdienen.

Wer sich austauschen möchte – auch hier gibt es eine Facebook – Gruppe. Sympathisch finde ich den ersten Monat zum Schnuppern für 5 Euro.

Sein Support reagiert sehr schnell.

Deutschlands umfangreichste Online-Lernplattform zum Erreichen der zeitlichen und finanziellen Unabhängigkeit!

von Lars Hattwig

 

Einen weiteren vielversprechenden Online – Kurs gibt es von Steffi Kosmalla

   Genial mit Geld *

  • 5 Module (jede Woche Freischaltung eines Moduls)
  • Private Facebook/WhatsApp Gruppe
  • Wertvolles Workbook als PDF Download

Diesen Kurs habe ich nicht besucht. Dennoch möchte ich ihn nicht „verschweigen“ denn er klingt sehr gut und sinnvoll. 

 

 

FAZIT:

In ein „finanzielles Desaster“ zu rutschen, das kann jedem passieren. Ein oder zwei falsche Entscheidungen – das kann Geld kosten. 

Als es mir selber passierte, war es sehr unangenehm. Es mir einzugestehen – dass war wohl die größte Herausforderung für mich. 

Für mich persönlich hat es sich gelohnt. Mein „finanzielles Desaster“ habe ich innerhalb von zehn Monaten zu einem „finanziellen Wohlfühlen“ umwandeln können. Dafür durfte ich einiges tun – denn von alleine kommt nichts – doch das war es Wert.

Wenn Du Anregungen oder Fragen hast, dann nehme gerne Kontakt mit mir auf:

 

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. Wenn Du über meine Seite bestellt dann: Vielen Dank für Deine Unterstützung. So kann ich die Seite aufrechterhalten.